Bäckerhandwerk

Es gibt wieder einen Tarifvertrag!

Günter Havlena/ pixelio.de

Nach zwei Jahren konnten wir endlich wieder einen Tarifvertrag für die Beschäftigten im Bäckerhandwerk Niedersachsen/Bremen abschließen. Zum 1. Sept. 2016 steigen die Löhne und Gehälter um bis zu 5,5 %!

Bäckerhandwerk

Mehr Geld für die Azubis!

Günter Havlena/ pixelio.de

Ab 01.09.2016 wird für alle Azubis im Bäckerhandwerk die Vergütung erhöht. Gestaffelt nach den Lehrjahren gibt's zwischen 2,74 % und 3,33 % mehr.

Bäckerhandwerk

Die wollen Euch ans Geld!

Am 1. Oktober ging es in die zweite Runde der Tarifgespräche für das Bäckerhandwerk. Nun ist eins klar:

Ginge es nach dem Willen der Betriebe, hätten die Beschäftigten auf die Dauer gesehen mehrere Tausend Euro weniger im Portemonaie!

Warum?

Zwar wird für einige Tarifgruppen eine Mini-Erhöhung von 1% geboten, dafür sollen aber gleich mehrere Lohnstufen abgeschafft werden. So sollen z.B. Fahrer ihre erste Lohnerhöhung künftig erst nach 24 Monaten statt nach sechs Monaten bekommen. Ungelerntes Verkaufspersonal soll sogar 13 Jahre auf eine Lohnerhöhung warten, statt bislang nach 2, 4, 7 und 10 Jahren der Tätigkeit mehr zu bekommen.

Da wir das nicht mitmachen werden, wurden die Verhandlungen ergebnislos vertagt. Ein neuer Termin konnte nicht vereinbart werden. Droht nun wieder ein tarifloser Zustand ohne Lohnerhöhungen? Beschäftigte, die darauf keine Lust haben, sollten Gewerkschaftsmitglied werden und sich so für mehr Geld einsetzen. Verdient hättet Ihr es!

 

Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden!

 

 

 

 

 

 

Bäckerhandwerk Niedersachsen

Tarifverhandlung - 2. Runde

Nachdem am 30. Juni die Verhandlungen mit den Arbeitgebern erfolglos geblieben sind, geht's jetzt am 1. Oktober in die nächste Runde. Wir fordern MINDESTENS € 8,50/Stunde und eine Lohnerhöhung von 5,5 %.

Bäckerhandwerk Niedersachsen

Mehr Geld für die Azubis

Ab dem 1. September wird die Vergütung für ALLE Azubis im Bäckerhandwerk - je nach Ausbildungsjahr - um 4,7%, 3,6 % bzw. 3 % erhöht!

Brotindustrie

Endlich ein Abschluss!

Warnstreiks brachten Erfolg!

Nach drei Verhandlungen und Warnstreik-Welle: Endlich ein Abschluss für die Brotindustrie.

3% mehr Lohn und Gehalt ab Juni und im nächsten Jahr gleich 2,75% für 11 Monate (rechnerisch = 3%!) obendrauf!

Brotindustrie

Mini-Angebot ist nicht gut genug!

Günter Havlena/ pixelio.de

Nur ein Mini-Angebot haben die Arbeitgeber bei der zweiten Runde der Tarifverhandlungen am 7. Mai 2014 vorgelegt...

Brotindustrie

Kein Angebot der Arbeitgeber

Günter Havlena/ pixelio.de

Ohne Ergebnis ist die erste Runde der Tarifverhandlungen für die Brotindustrie zu Ende gegangen!

Nr. 8

INGE aus der Backwelt

Hier geht es zu unserer neuen "Bäcker-Zeitung" INGE!

Bäckerhandwerk Niedersachsen

Noch mal deutlich was oben drauf..!

Im letzten Jahr hatten wir nach vielen Jahren endlich wieder einen Tarifvertrag im Bäckerhandwerk mit deutlichen Lohnerhöhungen abschließen können und jetzt steht die zweite Erhöhungstufe an! Ab dem 1. August steigen die Tarifentgelte um durchschnittlich 4%!

 

Und auch die Ausbildungsvergütungen steigen in diesem Jahr (ab 1. September) auf:

430 Euro (1. Ausbildungsjahr)

550 Euro (2. Ausbildungsjahr)

670 (3. Ausbildungsjahr)

Das ist ein Plus von 7,5% - 11,67%)!

 

Brotindustrie

Harry bekommt mehr Geld!

Günter Havlena/ pixelio.de

Gestern gab es einen Tarifabschluss für die Brotindustrie!

Bäckerhandwerk

Kräftiges Plus bei den Ausbildungsvergütungen!

7,5% - 11,67% - um soviel steigen die Ausbildungsvergütungen im Bäckerhandwerk noch in diesem Jahr!

 

Nr. 7

INGE aus der Backwelt

Hier gibt es die aktuelle Ausgabe unserer "Bäckerzeitung" INGE!

Bäckerhandwerk Niedersachsen

Nach acht Jahren "keine kleinen Brötchen" mehr!

Nach acht Jahren Pause konnte nun in Niedersachsen endlich wieder ein Tarifvertrag für unsere Kolleginnen und Kollegen im Bäckerhandwerk abgeschlossen werden!

Das bedeutet: Ab August 2012 gibt es ein kräftigtes Lohnplus von durchschnittlich rund 6% und ab August 2013 gibt es einen weiteren Lohnzuschlag von rund 4%!

 

Nr. 6

Inge aus der Backwelt

Günter Havlena/ pixelio.de

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe unserer "Bäckerzeitung" INGE!

Info für Beschäftigte bei Baalk Backbord

Im Zweifel gilt: Bloß nichts unterschreiben!

Wer eine Änderung zu seinem Arbeitsvertrag unterschreibt, ist zumeist auch daran gebunden. Deshalb gilt: Lieber erst beraten lassen!

Nr. 5

Inge aus der Backwelt

Günter Havlena/ pixelio.de

Hier können können Sie die neueste Ausgabe unserer "Bäckerzeitung" INGE lesen!

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.