Fr

Froneri Schöller in Uelzen

Wir wollen weiter verhandeln!

Froneri Info Nr. 9

Unsere NGG-Mitglieder bei Froneri Schöller in Uelzen haben auf der letzten Mitgliederversammlung die Tarifkommission beauftragt, den Gesprächsfaden mit dem Arbeitgeber wieder aufzunehmen. Es werden nun verhandlungsfähige Vertragsentwürfe erstellt und dem Arbeitgeber vorgelegt. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Froneri Schöller in Uelzen

NGG-Mitgliederversammlung am 26.11.17!

Froneri Info Nr. 8

Um den Standort Uelzen zu erhalten, wollte die Tarifkommission in der gestrigen Verhandlung dem Arbeitgeber entgegenkommen. Hierauf hat sich Froneri Schöller nicht eingelassen, seine eigenen Angebote aus den vorherigen Verhandlungen zurückgenommen und die Verhandlungen für beendet erklärt. Um das weitere Vorgehen abzustimmen,  laden wir alle NGG-Mitglieder für Sonntag, 26. Nov. 2017 um 11.00 Uhr zu einer Versammlung in der Stadthalle Uelzen ein.

Froneri Schöller in Uelzen

Unsere Kundgebung - euer Film!

Wir danken allen, die uns am 18. Nov. 2017 im Kampf um die Arbeitsplätze bei Froneri Schöller in Uelzen so tatkräftig unterstützt haben! http://www.youtube.com/watch?v=Yuz5YiCs4nA

Froneri Schöller in Uelzen

Kundgebung am 18.11.2017

Froneri Schöller in Uelzen

Nestlé als Anteilseigner von Froneri Schöller präsentiert den Beschäftigten einen Horrorkatalog und will massiv in den Flächentarif der Süßwarenindustrie eingreifen. Einziges Ziel ist es, die "Wettbewerbsfähigkeit" zu tariflosen Betrieben des Konzerns herzustellen. Das sollen unsere Kolleginnen und Kollegen in Uelzen mit einer 40-Stundenwoche ohne Lohnausgleich und den Verzicht auf Urlaubs-, Weihnachtsgeld sowie zukünftigen Lohnerhöhungen u.v.m bezahlen. Weil damit aber eine Rendite von 20 % noch nicht erreicht wird, sollen darüber hinaus über 200 der 380 Beschäftigten ihren Arbeitsplatz verlieren. Unsere Bitte: Unterstützt am 18.11.2017 unsere Kolleginnen und Kollegen mit eurer Solidarität in ihrem Kampf um gute und faire Arbeit. Zeigt mit uns den Froneris dieser Welt um 5 vor 12 auf dem Rathausplatz in Uelzen die rote Karte. Zusammen mit unserer Vorsitzenden der NGG Michaela Rosenberger und den Betrieben unserer Region wollen wir klare Kante zeigen!

Warnstreik bei FRONERI Schöller in Uelzen

Gemeinsam sind wir stark!

Am 9. Oktober 2017 sind die Beschäftigten bei FRONERI Schöller in Uelzen in den Warnstreik getreten und haben dabei laut und deutlich ihre Meinung über das Verhalten des Arbeitgebers zum Ausdruck gebracht. Die Teilnehmerzahl war überwältigend und so bedanken wir uns bei allen Beteiligten und Unterstützern ganz herzlich. Im Namen der Beschäftigten bedanken wir uns zudem ausdrücklich für die zahlreichen Solidaritätsbekundungen aus dem In- und Ausland!

Nestlé-Schöller Uelzen

Tarifgespräche Sonntagsarbeit: Denn sie wissen nicht was sie tun...!

Schwer die richtigen Worte zu finden, um den Gesprächsverlauf mit Nestlé-Schöller zum Thema Arbeitszeiten wiederzugeben.... Deshalb nur kurz und prägnant:

 

Bei den Gesprächen am 27. Februar wurden uns dann nur drei Punkte genannt:

  • Jeder Mitarbeiter kann bei Bedarf an bis zu 22 Samstagen und
  • jeder Mitarbeiter kann zusätzlich an bis zu 6 Sonntagen im Jahr verbindlich zum Dienst eingeteilt werden.
  • Es soll praktikable Regeln zum Stundenabbau geben.

Alle weiteren Themen wie: Wie sollen ausreichend Stunden aufgebaut werden? Wie sehen Schichtpläne aus? Was ist mit der Personalplanung? Welche Ankündigungsfristen für die Diensteinteilung gibt es? Zu welcher Zeit im Jahr ist Wochenendarbeit möglich? Was ist mit Älteren oder gesundheitlich eingeschränkten Mitarbeitern? Was gibt es für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Gegenzug?

Zu all diesen Fragen gab es nicht nur keine Aussagen, sondern es wurde auch mit absolutem Unverständnis reagiert, warum wir solche Fragen regeln wollen….!!!!!!!!!!!!

 

 

 

Nestlé-Schöller

Gespräche über Sonntagsarbeit abgebrochen

Die NGG-Tarifkommission hat am 7. November die Gespräche über die geplante Sonntagsarbeit im Uelzener Werk abgebrochen. Grund: Das nicht mehr nachvollziehbare Verhalten der Arbeitger in den Verhandlungen bot keine Basis mehr für zielgerichtete und sinnvolle Gespräche.

Nestlé-Schöller

Noch keine Einigung über Sonntagsarbeit!

@ Wilhelmine Wulff/ pixelio.de

Am 20. April fand das erste Gespräch über eine mögliche Sonntagsarbeit bei Nestlé-Schöller in Uelzen statt. Diese war vom Arbeitgeber gefordert worden, um flexibler produzieren zu können. Am Ende blieben noch viele Fragen offen; beide Seiten wollen am 22. Mai weiter reden.

Mitglied werden

Jetzt Online Mitglied werden!

Dr. Azubi

Stress in der Ausbildung?
Dr. Azubi hilft!

©  Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)  |  wegewerk> wwEdit CMS 3.5

Aus urheberrechtlichen Gründen ist der Download dieses Bildes nicht möglich.